Mein erster Roman - Der Ruf nach Freiheit- ist bereits seit Mai 2011 unter der ISBN Nummer: 978-3-940085-45-0 erhältlich und ein voller Erfolg! Mit den Erlösen werden Kinderhospize unterstützt.  


In dem Roman geht es um eine junge Ärztin, die nach einer gescheiterten Ehe und Verwicklungen in einer Beziehung den Drang nach Freiheit verspürt und nach Afrika geht, um dort als Medizinerin tätig zu sein.  
Das große Abenteuer winkt. Laura erfährt das ihr bislang lediglich als Touristin bekannte Land nun aus einer völlig anderen Perspektive. Sie wird mit ihr unverständlichen Ritualen konfrontiert und muss unter den widrigsten Bedingungen operieren. Plötzlich sieht sie sich Wilderern und Trophäenjägern gegenüber und gerät zuguterletzt in die Fänge von Medikamentenschmugglern. Und als wäre das nicht für sich schon kompliziert genug, ist da noch der attraktive Jack aus Australien – ihr ständiger Begleiter im Busch –, eine fast vergessene Liebe aus der Vergangenheit – der deutsche Arzt Alexander –, die plötzlich auftaucht, und der pausenlose Gedanke an den in der alten Heimat zurückgelassenen Tom.
Wird es Laura gelingen, sich aus diesen emotionalen Verstrickungen und dem Netz aus kriminellen Machenschaften zu befreien? Wird sie am Ende die richtige Wahl treffen und wohlbehalten wieder nach Deutschland zurückkehren?
»Der Ruf nach Freiheit« ist ein Roman über große Gefühle, persönliche Herausforderungen und einen Kontinent, der faszinierender und vielfältiger nicht sein könnte.

Der 2. Roman "Gefangen-Im Schatten der Macht" ist fertig und kann in jedem Buchladen oder im Internet ab März 2012 bestellt werden: Verlag Neue Literatur, ISBN:  978-3-940085-59-7.

Mit diesen Erlösen werden Kinderhospize finanziell unterstützt!

 

Es war Helenes letzter Wunsch: eine Reise nach Sankt Petersburg.
Noch am Sterbebett hatte Laura beteuert, sich stellvertretend für ihre Großmutter aufzumachen zum Zarenreich – dem Land der prunkvollen Paläste und klirrenden Kälte. Begleitet von jenem schmerzlichen Verlust, im Gepäck das gegebene Versprechen, reist die Kardiologin allein ins »Venedig des Nordens« und versucht den Flair der Stadt doppelt in sich aufzusaugen.
Ihr Besuch wird nicht privater Natur bleiben. Auf einem internationalen Ärztekongress begegnet sie dem zwielichtigen Transplantationsspezialisten Alexej. Was wie Zufall anmutet, offenbart sich alsbald als eingefädeltes Treffen. Der russische Kollege weiß mehr über sie, als er zugibt. Trotz ihrer Skepsis lässt Laura sich, getrieben von ihrem Interesse an seiner Arbeit und ihrem geleisteten hippokratischen Eid, auf einen Deal ein und erklärt sich bereit, in seiner Klinik Organentnahmen vorzunehmen.
Doch was Laura dort entdeckt, soll sie in Lebensgefahr bringen ...
Kann Tom sie noch retten?

»Gefangen – Im Schatten der Macht« knüpft spannungsgeladen an Bianca Grohmann-Falkes Debüt »Der Ruf nach Freiheit« an. Mitreißend und gefühlvoll widmet sich der Nachfolger der in der Lüneburger Heide lebenden Autorin Lauras Schicksal nach der spektakulären Flucht aus Afrika. Persönliche Erfüllung und Kindersegen werden ebenso zum Gegenstand der Prosa wie Enttäuschung und Trauer. Grohmann-Falke präsentiert eine empfi ndsame, bisweilen innerlich zerrissene, von Schicksalsschlägen gebeutelte,
doch nie den Mut verlierende Heldin, die für das einsteht, woran sie glaubt: Menschlichkeit und Fügung.

Ein packender Arztroman, der zum Mitfühlen, Mitfiebern und Mitzittern einlädt.

 

Weitere Firma:

Waffen-Falke GbR: www.waffen-falke.de